Start Produktproben Kostenlose Fischfutter-Proben von Organix frei Haus

Kostenlose Fischfutter-Proben von Organix frei Haus

991
0
Organix Fischfutter kostenlose Probe

Guten Morgen liebe Sparfüchse, lasst uns die Woche mit einer kostenlosen Produktprobe für alle Aquarium- und Teichbesitzer beginnen. Ich muss zugeben, Fische kommen hier irgendwie immer zu kurz, das soll sich nun ändern.

» Hier kostenlose Fischfutterproben anfordern «

Wenn ihr auf den Aktionsbutton klickt, gelangt ihr zum Kontaktformular von Organix. Hier tragt ihr Eure Daten ein und in das Nachrichtenfeld am besten auch noch einen Hinweis, dass ihr an kostenlosen Produktproben interessiert seid. Wegen der großen Nachfrage, werden pro Haushalt nur einmal Fischfutter-Proben verschickt.

Das sagt der Hersteller zur Qualität seines Fischfutters

In unseren Organix®-Flocken stecken weniger als 0,8% Phosphat. Fische benötigen zum Aufbau der eigenen Körpersubstanz eine Zufuhr von lediglich 0,5 bis 0,8% Phosphat über das Futter.

Phosphat gelangt über die dafür verarbeiteten Rohstoffe ins Futter. Wir verwenden für Organix® ausschließlich frische Zutaten mit natürlichen Mengen an Phosphat, weshalb auch nur die von den Fischen tatsächlich benötigte, natürliche Menge in den Fisch und somit Ihr Aquarium gelangt.

Andere Fischfutter enthalten aufgrund der Herstellung aus Fischmehl und Fischnebenerzeugnissen größere Mengen an Phosphat. Fischmehl besteht im wesentlichen aus den Resten von Gräten, Flossen und Köpfen der Fische und enthält etwa 1 – 2 % des Trockengewichts an Phosphor (P). Wird derartiges Fischfutter von den Fischen aufgenommen, verwerten sie nur einen geringen Anteil an Phosphors zum Aufbau von Körpersubstanz, der größere Teil wird unverdaut wieder ausgeschieden. Im Aquarium bauen dann verschiedene Bakterien diese Phosphorverbindungen zu im Wasser gelöstem Phosphat um. Bei vielen Retorten-Fischmehl-Sorten kann aus etwa 100 mg Trockenfutter bis zu 6 mg Phosphat entstehen, was in gut gefütterten Aquarien einen zu messenden Anstieg von 0,5 mg Phosphat/L pro Woche zur Folge hat. Das bedeutet bei einem 54 Liter großen Aquarium etwa 25 mg Phosphat pro Woche.

Und hier noch ein Produktvideo:

Was meinst du dazu?

Please enter your comment!
Please enter your name here