Start Zeitschriften Entdecke die Haustiere – Die kleine Tierfibel kostenlos

Entdecke die Haustiere – Die kleine Tierfibel kostenlos

578
0
Die kleine Tierfibel kostenlos

Guten Morgen Welt! In der Vergangenheit hatten wir schon öfter kostenlose Kinderbücher für euch recherchiert und heute ist es abermals soweit.

» Hier Die kleine Tierfibel kostenlos bestellen «

Die Entscheidung für ein Haustier will gut überlegt sein. Denn ein Tier kommt mit einem großen Paket Verantwortung ins Haus. Es kostet Zeit und Geld. Und wir müssen uns die Frage stellen, ob wir die Bedürfnisse unseres Tieres zuverlässig erfüllen können – auch dann, wenn etwa die nächste Urlaubsreise ansteht oder der Terminplan durch die Schule und Verabredungen zu voll wird.

Die kleine Tierfibel hilft euch also bei der Entscheidung, ob und welches Haustier angeschafft werden soll. Zu jedem Tier gibt es detaillierte Informationen, über Haltung, Alter, Größe und ob es für drinnen geeignet ist. Dazu jeweils die passenden Bilder. Auch wenn ihr gar kein Haustier haben wollt oder dürft, ist die Broschüre „Entdecke die Haustiere“ sehr interessant. Kinder lernen, welche Haustiere es gibt und wie sie aussehen.

Bestellung für Kita’s und Schulen möglich

Ihr könnt maximal 60 Exemplare bestellen und sie dann in die Kita oder Schule eures Kindes geben. Bitte bestellt wirklich nur so viele Bücher, wie auch wirklich benötigt werden. Für die Papiertonne ist Die kleine Tierfibel wirklich zu schade.

Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob dieses Buch das richtige ist, dann schaut euch vorab die PDF-Version an.

Die kleine Tierfibel kostenlos bestellen – So geht’s!

Klickt auf den roten Button oben und ihr kommt auf die Seite des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Dann klickt ihr auf „Artikel in den Warenkorb legen“. Hier habt ihr dann die Möglichkeit, die Anzahl der Exemplare zu ändern. Vergesst nicht danach auf „Aktualisieren“ zu klicken. Nächster Schritt: Bestellung absenden. Jetzt nur noch eure Anschrift eingeben und erneut auf „Bestellung absenden“ klicken – das war’s.

Was meinst du dazu?

Please enter your comment!
Please enter your name here